WASSERSPORTCAMP

Ideal für Wasserraten aller Art! Das Wassersportcamp bietet eine attraktive Auswahl an Trend- und Adventure-Einführungskursen in und auf dem Wasser an, damit alle TeilnehmerInnen auf ihre Rechnung kommen.
Die Aktivitäten sind zwar spektakulär aber unter normalen Bedingungen völlig gefahrlos und werden von ausgewiesenen und lizenzierten LeiterInnen des Wassersportzentrums Hangloose bei Interlaken durchgeführt. Auf unnötige gefährliche Action wurde bei der Zusammenstellung des Kursprogramms verzichtet. Voraussetzung sind jedoch mittlere bis gute Schwimmkenntnisse!
Pro Woche stehen 5 Halbtagesaktivitäten, normalerweise vormittags, auf dem Programm, am Nachmittag gemeinsames Freizeitprogramm für alle TeilnehmerInnen. Je nach Witterung oder Verfügbarkeit sind Kursverschiebungen oder Änderungen möglich. Alles Kursmaterial wird gestellt, es kann auch die eigene Ausrüstung mitgebracht werden.

KURSAKTIVITÄTEN

  • WASSERSKI: Ausgerüstet mit Badehose und Schwimmweste geht's mit dem PS-starken Motorboot raus auf den See, wo zuerst mal unter kundiger Anleitung der Start geübt werden muss. Dann aber flitzt's schon bald souverän auf der Heckwelle des Schleppboots über die spiegelglatte Wasseroberfläche. Und sogar das Umfallen macht Spass und ist völlig ungefährlich.
  • WINDSURFEN: Wer hat sich nicht auch schon beim Anblick der eleganten Surfer gewünscht, ebenfalls nur mit der Kraft des Windes über den See zu gleiten? Und dabei die bewundernden Blicke der Badegäste auf sich zu ziehen! An diesem Schnuppertag lernen wir das Rüstzeug dazu und wer weiss, vielleicht ist es sogar der Einstieg für dein neues Wasserhobby. Fortgeschrittene dürfen natürlich ihre Künste dem Leiter vorführen.
  • WAKEBOARDEN: Der Name Wakeboard kommt von der vom Motorboot erzeugten künstlichen Welle, die die Wakeboarder als „Kicker“ (Schanze) benutzen, um ihre Figuren springen zu können. Entwickelt hat sich dieser Sport beim Wellenreiten. Wenn die Surfer während einer Flaute auf passende Wellen gewartet haben und Langeweile aufkam, haben sie sich manchmal auf dem Board von einem Motorboot ziehen lassen. Wakeboarden liegt voll im Trend und es stellen sich rasch Erfolgserlebnisse ein wenn die ersten Drehungen “180" / ”180 blind" oder der einfache “Bunny hop” funktionieren!
  • KAJAKAUSFLUG: Wie die Indianer gehen wir heute mit den Kanus auf grosse Fahrt, nachdem wir zuerst mit der richtigen Paddeltechnik vertraut gemacht worden sind. Rasch erlernen wir den richtigen Umgang mit unseren Booten und erfreuen uns an der eleganten Fortbewegungsweise auf dem Wasser.
  • BANANA/WAKESURFEN: Die Banane ist immer wieder der grosse Hit in unseren Camps. Wenn die ganze Gruppe das sperrige Ding erklimmt hat und dann über den See geschleppt wird, ist das Fun pur! Und für alle Snowboard-Fans ist das Wakesurfen natürlich ein Muss: Anstelle des harten Schnees gleiten wir mit unserem Brett elegant und völlig frei über die Bugwelle des Motorbootes, das uns auch sicher wieder aus dem See fischt.

AKTIVITÄTENPLAN

  • Kursdaten: Wochen 29-32

 Woche  Montag  Dienstag  Mittwoch  Donnerstag  Freitag
 29-32  Wasserski  Windsurfen  Wakeboarden  Kajakausflug  Banana/Wakesurfen











Powered by Synergee