2. Garden Route Elephant Park

Über das Programm

Das Garden Route Elephant Park wurde gegründet, um der stets sinkenden Anzahl freilaufender Elephanten des nahen Knysna Forrest entegenzuwirken: Im Jahr 1994 schrumpfte die ursprüngliche Zahl auf nur eine einzige Elephantenkuh - mittlerweile kann von ca 6 sich im Wald aufhaltenden Tieren ausgegangen werden. Im Park werden entsprechend vor der Ausmerzung flüchtende Elephanten beherbergt, um sie vom Aussterben zu bewahren. Die Tiere erhalten den höchsten Standard an Pflege und sind frei, sich im gesamten Park, einem sogenannten "free-­range controlled environment”-System, zu bewegen. Die Gäste des Parks sind dabei herzlich eingeladen, die "sanften Riesen" auf diese Weise näher kennen zu lernen.

Programm-Details

Alter: 18+
Anforderungen: Selbständigkeit, Arbeitsbereitschaft, gute Fitness, gutes Englisch. Flair für Arbeit mit Tieren. Erfahrungen erwünscht, jedoch kein Muss.
Startdaten: laufend
Dauer: ab 2 Wochen
Ort: Knysna, Westafrika
Visum: Tourist

Freizeit 

In deiner Freizeit empfehlen wir dir, selbständig die faszinierende Umgebung des Parks zu erkunden. Die Region um Knysna hat Vieles zu bieten: Natur sowie Geschichte und Kultur.

Orientation

Alle Volunteers erhalten ein intensives Vorbereitungstraining nach Ankunft im Projekt und werden im Laufe des Aufenthaltes vom Projekt-Manager unterstützt und weitergebildet.

Hilfsprojekte

Als Volunteer wirst du in allen Aspekten der Elephanten-Forschung, Aufklärung, Zucht und Schutz involviert sein. Auch wird den Volunteers unter anderem die Aufgabe zu teil, den Kindern einer vom Park adoptierten, unterprivilegierten Schule zur Seite zu stehen.
Die Arbeit mit den Elephanten beinhaltet insbesondere:
  • Vorbereitung von Futter
  • Hilfe bei der Arbeit mit Elephanten im Freien
  • Assistenz bei veterinärer Pflege
  • Generelle Aufräum-, Mal- oder Aufbauarbeiten rund um den Park
  • Marketing, Administration und Organisation rund um den Park
  • Mithilfe in Forschung, Beobachtung, Auswertung von Daten
  • Aufklärung der Öffentlichkeit
Wichtig zu beachten:
  • Die Arbeit kann lange, arbeitsintensive Schichten beihnhalten
  • Volunteers sollten auf Arbeit in allen Wetterlagen vorbereitet sein
  • Als Belohnung folgt die Anerkennung der Elephanten selbst: die Tatsache, dass sie dich allmähglich wiedererkennen und als Teil ihrer "Herde" akzeptieren werden!

Programmleistungen

Die Volunteers werden direkt im Park untergebracht, in einem eigenen Volunteer-Haus mit Dorms. Du wirst das Zimmer mit zwei oder drei anderen Teilnehmern teilen. Duschen und Toiletten sind ebenfalls zur Mitbenützung. Das Haus besitzt eine Lounge, ein Aussichtsdeck und eine Braai-Barbecue-Area mit Sicht auf den Park. Telefon, Fax und Internet werden zur Verfügung gestellt. Bettwäsche wird ebenfalls bereitgestellt, fürs Waschen von eigener Wäsche sind die Volunteers selbst, mit den parkeigenen Waschmaschinen, zuständig.
Verpflegung ist nicht inklusive: Du wirst dein Essen in der gemeinsamen Küche mit Ofen/Herd, Kühlschrank und Mikrovelle zubereiten können. Jede Woche erfolgt ein Transfer ins Plettenberg Bay, um Vorräte einzukaufen. Beim Kochen sowie beim Abwasch ist die Wasserknappheit zu beachten. Ansonsten verfügt der Park auch über ein eigenes Restaurant!

Programmpreis (ohne Englischkurs)

(ohne Gewähr)
4 Wochen = CHF 2'000

Aufgepasst: Kombinationsmöglichkeit mit Englischkurs in Kapstadt!

Powered by Synergee